Das neue Leben der Lisi Polster

Scheidungs-Match

© Mani Hausler

Das neue Leben der Lisi Polster

Im Grunde langweilt Lisi Polster nichts mehr als ein Fußballspiel. Trotzdem spielt sie derzeit das Match ihres Lebens. In der Schlacht rund um Unterhalt, Liegenschaften und angebliche Geheimkonten von ihrem Noch-Ehemann Toni Polster geht es vordergründig vielleicht um Materielles. Doch in Wahrheit ist diese Situation das letzte fehlende Mosaiksteinchen, das aus der ehemaligen Kickergattin Lisi Polster eine selbstbewusste Frau macht.

Abnabelung
Leicht fiel ihr der Schritt sicher nicht, denn die aus konservativem Hause stammende Lisi hatte ihr ganzes Leben auf Toni und ihre Kinder abgestimmt. Fast 20 Jahre funktionierte die Ehe: Superstar Polster war der Liebling der Nation und Hausfrau Lisi kochte, putze die Fußballschuhe und organisierte alle Umzüge. „Ich bin nicht der Typ Frau, der über eine Trennung erleichtert ist. Glücklich bin ich über die Entwicklung nicht, denn eigentlich hätte ich mir einen anderen Werdegang vorgestellt“, bekundete Lisi Polster noch im Dezember 2006, vier Monate nach der ersten Trennung. Mehr noch – damals sprach sie sogar davon, dass sie sich nach der Trennung von Toni wie „amputiert fühle“.

Doch sie spürte, dass sie sich emanzipieren muss, dass sie ihren Toni nicht in einen partnerschaftlichen Mann verwandeln können wird. Der erste Schritt zur Unabhängigkeit: Ihre Selbstfindung im Job. Noch in Deutschland hatte Lisi Polster eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin gestartet, doch wegen des plötzlichen Umzugs nach Wien dann wieder aufgegeben. In den letzten 18 Monaten forcierte sie ihre Karriere als Ernährungs- und Vitalstoffcoach, sie berät unter anderem auch regelmäßig die LeserInnen von MADONNA kompetent.

Aufgeblüht
Der zweite Schritt in die Unabhängigkeit: Lisi nahm plötzlich am Societyleben teil, war und ist gern gesehener Gast auf den Red Carpets. Ihr Styling ist chic und figurbetont, sie unterhält sich auch ohne Ehemann offenbar blendend. Als im Juni das endgültige Aus für das ehemalige Dream-Team kam, folgte der nächste und wichtigste Schritt: Lisi sah das Scheitern ihrer Ehe nicht als Niederlage, sondern als Chance auf ein neues, glückliches Leben. Endlich hat sie das nötige Selbstvertrauen, um „ihrem Toni“ Paroli zu bieten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.