Sonderthema:

Erbin

Lugner: Millionen für Cathy

Erbin. „Beim Wlaschek ist es wie bei mir“, verrät nun Richard Lugner (82), der mit dem verstorbenen Billa-Gründer ­befreundet war, in ÖSTERREICH. „Cathy steht jetzt neben meinen beiden Söhnen Andi und Alexander als Begünstigte in meiner Stiftung.“ Sein Vermögen wird zwar – im Gegensatz zu Wlaschek – auf an die 150 Millionen Euro geschätzt. Dazu soll Cathy seine Wiener Villa erben.

Einziger Haken: Lugner kann sein Testament nicht finden. „Ich muss wohl ein neues machen …“

Lugner: "Habe mein Testament verloren"

ÖSTERREICH: Herr Lugner, Sie wollten ja Ihren Nachlass neu regeln.
Richard Lugner:
Ja, und dabei bin ich draufgekommen, dass ich mein Testament nicht finde.

ÖSTERREICH: Wie kann denn das passieren?
Lugner: Ich habe gedacht, es liegt bei einem bestimmten Notar. Doch als ich dort war, hat er gesagt: Ich habe es nicht. Aber ich weiß nicht mehr, wer?! Und zu Hause finde ich es nicht.

ÖSTERREICH: Was hat das für Folgen?
Lugner: Es gilt immer das aktuellste Testament. Also muss ich jetzt schnell ein neues auf­setzen  …

(bad)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.