Lugners neues Leben mit Bettina

Einzug ins Haus

© Philpp Enders

Lugners neues Leben mit Bettina

Kein Wasserkocher, kein Besteckbehälter, keine Pfannen, keine Mikrowelle und Kaffeemaschine – Christina hat einfach alles mitgenommen“, stellt Richard Lugners (75) neue Freundin Bettina Kofler (34) beim Einzug in die lugnerische Villa im 19. Bezirk fest. Seit einer Woche zieht die ATV-Auserwählte samt Sohn Tobias (10) ein. ÖSTERREICH war exklusiv dabei.

Hausputz
Die Versicherungsangestellte will in ihrem neuen Heim vieles ändern. „Ich finde, die Möbeln sind viel zu dunkel, die schrecklichen Teppiche gehören weg, das Badezimmer sollten wir auch ein bisschen umgestalten und dieser Kinderschlitten im Wohnzimmer sollte auch verschwinden“, zählt die neue Herrin in Lugners Haus ihre Erneuerungsliste auf. Da droht bald der Haussegen schief zu hängen. Denn Richard wehrt ab: „Die Teppiche werfe ich ganz bestimmt nicht weg und der Kinderschlitten bleibt auch, schließlich ist der von der Familie Habsburg vom letzten Jahrhundert!“

Neues Leben
Doch Bettinas weibliche Handschrift ist nicht mehr zu übersehen: Zahnbürste, Schminkzeug und Fön haben bereits einen fixen Platz im Badezimmer. Ihr Lieblingsbuch liegt auf dem Nachtkästchen und ihr Hase „Bommel“ hat seinen Käfig im Wohnzimmer. Ihr Söhnchen Tobias (10) schläft in seinem eigenen Kinderzimmer, gleich neben Tochter Jacquelines Reich. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass meine Bettina und der Tobias bei mir eingezogen sind. Ich liebe Bettina und so können wir viel mehr Zeit miteinander verbringen. Jetzt herrscht endlich auch Harmonie im Haus“, bilanziert Richie die fröhlichen Geschehnisse. „Ich habe auch sofort alle Fotos von meiner Ex-Frau von der Wand runtergenommen – bis auf eines, das aber auch bald verschwinden wird – und unsere gemeinsamen Bilder aufgehängt“, erklärt der Baumeister.

Nur ein Bild von Ex-Mausi hängt noch im Wohnzimmer. Das sieht Bettina gelassen: „Richard und Christina waren siebzehn Jahre verheiratet, das kann man nicht von einem Tag auf den anderen einfach streichen. Also, das Bild stört mich gar nicht. Was ich eher komisch finde, sind die Sachen, die sie bewusst da gelassen hat. Wie zum Beispiel Unmengen an Probepackungen – von Parfum bis Seifen. Aber ich bringe jetzt Ordnung in das Haus“, lächelt die kühle Blondine selbstsicher in ihrer neuen Position. Und ihr Baumeister strahlt stolz: „Sie ist in allen Zimmern eingezogen, von der Küche bis zum Schlafzimmer.“

Die neuen Lugners; einfach eine schrecklich nette Familie.

Dora Varro

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.