Madonnas 12 irre Bedingungen für Guy & seine Söhne

Erster Besuch

© Photo Press Service, www.photopress.at

Madonnas 12 irre Bedingungen für Guy & seine Söhne

Normalerweise bemühen Guy Ritchie und Noch-Ehefrau Madonna sich nicht persönlich zum Flughafen, um ihre Kids in Empfang zu nehmen, sondern schicken Sicherheitspersonal und Kindermädchen. Doch jetzt war die Sehnsucht so groß, dass der Regisseur sich auf den Weg nach Heathrow machte. Zum ersten Mal nach der Trennung von seiner angetrauten Popdiva durfte er Rocco und David Banda wieder in die Arme schließen.

Klicken Sie sich durch: Das ersehnte Wiedersehen!

slideshowsmall

"Er konnte es gar nicht erwarten, seine Kinder zu sehen", schildert ein Augenzeuge das Treffen. Als er seinen Vater entdeckte, schrie er so laut er nur konnte: "Dad!" Überglücklich lief Rocco in Guys ausgestreckte Arme. Guy hob ihn hoch und ließ sich von dem Kleinen alles über die Reise erzählen.

Auch sein Adoptivsohn David Banda wurde sehnlichst erwartet: "Beide, er und David lachten. Guy warf seinen Kaffee weg um, seine Hände frei zu haben und lief rüber."

Für den Besuch bei Papa gelten strenge Regeln. Madonna hat ihre Einwilligung an zwölf Bedingungen geknüpft:

Madonnas Regelwerk

  1. Rocco und David dürfen "unter keinen Umständen" Zeitungen oder Magazine lesen. Auch Fernsehen und DVDs sind streng verboten.
  2. Alle Mahlzeiten müssen makrobiotisch und vegetarisch sein. Natürlich kommt auf den Teller nur "Bio".
  3. Zu Trinken gibt es ausschließlich Kabbalah-Wasser bzw. Säfte, die mit dem gesegneten Wässerchen verdünnt wurden.
  4. Sie dürfen nur die Kleidung tragen, die Madonna ihnen mitgegeben hat. Falls es nötig ist, Gewand zu kaufen, darf es keine künstlichen Fasern enthalten.
  5. Wenn sie sich an öffentlichen Plätzen aufhalten, müssen die Hände der Kinder regelmäßig mit Desinfektionsspray gereinigt werden.
  6. Die Knirpse sollen kein Spielzeug in die Finger bekommen, das spirituell oder ethisch bedenklich ist.
  7. Guy darf mit ihnen nicht über die Trennung sprechen.
  8. Madonna telefoniert drei bis vier Mal pro Tag mit ihnen. Die Zeiten werden von ihr festgelegt.
  9. Rocco und David dürfen keine neuen Freunde von Guy Ritchie kennenlernen, insbesondere Frauen, die er seit der Trennung getroffen hat.
  10. Mit den Eltern des Regisseurs dürfen sie nicht viel Zeit verbringen.
  11. Die Buben sollen, während sie bei ihm sind, nicht fotografiert werden. Es ist seine Aufgabe, das zu verhindern.
  12. Vor dem Schlafengehen muss er ihnen Geschichten aus den Kinderbüchern, die Madonna geschrieben hat, vorlesen.

Das klingt ja nach einer entspannten Zeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.