Mageralarm - Anna Kournikova ist viel zu dünn!

Bilder zeigen

© AP

Mageralarm - Anna Kournikova ist viel zu dünn!

slideshowsmall

Was wurde nur aus sexy Anna? Die Tennisspielerin im Ruhestand zählt zu den wohl bekanntesten Sportlerinnen der Welt. Und das weniger wegen ihrer Leistungen am Tenniscourt, sondern wegen ihres Aussehens. Mit ihren langen, blonden Haaren, ihren scharfen Rundungen und dem durchtrainierten Körper wurde sie zum Liebling der Fotografen.

Heute ist vom einstigen Männertraum nicht mehr viel über: Anna ist total abgemagert. Ihre Zahnstocher-Beinchen und die dürren Arme sind alles andere als sexy. Sie wirkt völlig ausgezehrt. Ist sie etwa magersüchtig?

"Bin nicht magersüchtig"
Anna nahm schon letzte Jahr dazu Stellung: "Ich bin von Natur aus lang, mager und schlank. Als ich professionell mit dem Tennisspielen begann, veränderte sich mein Körper total. Jetzt sind fast drei Jahre ohne Tennis vergangen und mein Körper verändert sich erneut."

Auch ihr Freund Enrique Iglesias dementierte die Gerüchte vor einiger Zeit. Er meinte, das sei absoluter Blödsinn: "Ich glaube, weil sie aufgehört hat, Tennis zu spielen, sind ihre Muskeln offensichtlich nicht mehr so groß, wie sie einmal waren. Sie ist aber cool, sie ist gesund, und sie isst wie verrückt."

Doch trotz der Dementis: Gesund schaut anders aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.