Marceau und Lambert wieder vereint Marceau und Lambert wieder vereint

Fete d'amour

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Marceau und Lambert wieder vereint

Die beiden französischen Aushänge-Stars, deren Karrieren seit den frühen 90-er Jahren nicht mehr so richtig in Schwung gekommen sind, halten nun doch wieder zusammen. Und das trotz eines gemeinsamen Filmdebakels.

Sophie als Regisseurin
Es war Sophie Marceaus (40) dritter Film als Regisseurin. Der ambitionierte Film der Actrice "Die Vermisste von Deauville" mit Christopher Lambert (49) in der Hauptrolle floppte aber im Frühjahr dieses Jahres. Marceau machte ihren Lover Christopher Lambert dafür verantwortlich, das Beziehungs-"Njet" war die Folge.

Die Zeiten des großen Erfolges vorläufig vorbei
Nicht nur der ehemalige Teenie-Star Marceau - herzzerbrechend in der Generationen prägenden Film-Reihe "La Boum" - muss den Erfolg schon seit Längerem suchen. Auch ihr Gespons Christopher Lambert, der mit seiner Highlander-Trilogie zum Kultstar wurde, betört schon seit Jahren kaum mehr mit seinem Silberblick auf der Leinwand.

Nipplegate in Cannes
Die Zeiten des großen Erfolges scheinen für beide - ob freiwillig, oder nicht - vorläufig vorbei zu sein. Deshalb munkeln böse Zungen, dass Sophie Marceaus Nipplegate auf dem roten Teppich 2005 in Cannes nicht ganz unfreiwillig "passiert" ist. Mitten in ihrem Defilés über den roten Teppich, unter rauschendem Blitzgewitter, rutschte der Träger von Marceaus Kleid die Schultern herab und machte so ihren berühmt-fülligen Busen für den Blick der ganzen Welt frei. Vielleicht findet sich ja doch bald eine passende Rolle für die elegante Französin in der Traumfabrik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.