Megan Fox packt über lesbische Affäre aus

Mit Stripperin

© Photo Press Service, www.photopress.at

Megan Fox packt über lesbische Affäre aus

Model und Schauspielerin Megan Fox (22) überrascht im GQ Magazine mit freizügigen Bekenntnissen über ihre Vergangenheit: Vor einigen Jahren verfiel sie einer russischen Tänzerin.

Megans Geständnis: "Naja, in dem Jahr verließ mein Freund mich und ich beschloss – oh Mann, sorry, sorry, Mami – dass ich in dieses Mädchen verliebt bin, das im Body Shop arbeitete."

Affäre mit Stripperin
Die damals 18-Jährige stürzte sich in eine Affäre mit der Russin Nikita, einer Stripperin. "Schaut, ich bin keine Lesbe. Ich glaube einfach, dass alle Menschen mit der Fähigkeit geboren wurden, von beiden Geschlechtern angezogen zu werden", erläutert Megan. "Ich meine, ich könnte mir mich in einer Beziehung mit einem Mädchen vorstellen – (US-Schauspielerin) Olivia Wilde ist so sexy. Sie ist faszinierend." Auch für Ex-Pornoqueen Jenna Jameson hat Megan Fox eine Schwäche.

Überhaupt findet Megan Fox, man sollte viel offner über Sex sprechen: "Sex ist etwas, das jeder tut, warum kann ich also nicht darüber sprechen?"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.