Mickey Rourke plante Mord und Selbstmord! Mickey Rourke plante Mord und Selbstmord!

Schock-Geständnis

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Mickey Rourke plante Mord und Selbstmord!

"Ich hätte fast zwei Todsünden begangen", schockiert Schauspieler Mickey Rourke mit seinem Geständnis in der New York Post. Er plante einen Mord!

Mord & Selbstmord
Er wollte "einen Kerl der Carré (seine Ex-Frau Carré Otis) vergewaltigt und geschlagen hat, als sie auf Heroin war" hinrichten. Anschließend wollte Mickey Rourke auch sein eigenes Leben auslöschen. Der dramatische Abschiedsbrief an seine ehemalige Frau war bereits geschrieben.

Priester als Retter
Zuvor wollte er noch Pete Colapietro, einem New Yorker Priester, einen Besuch abstatten. In einem elfstündigen Gespräch konnte der Geistliche, der ein langjähriger Freund des Stars ist, Mickey von seinem blutigen Vorhaben abbringen. Colapietro erinnert sich: "Er gab zu, dass er die Beziehung zu seiner Frau versch*** hat. Er hatte einen Brief für Carré geschrieben." Der Priester riet Rourke, seine Abschiedsworte zusammenzufalten und hinter einer Statue zu verstecken.

Mickey Rourke und Carré Otis verliebten sich während der Dreharbeiten zu Wilde Orchidee. 1992 heirateten die beiden. Nur zwei Jahre später wurde der Schauspieler verhaftet, wegen häuslicher Gewalt. Nach der Versöhnung des Paares wurde die Anzeigen zurückgenommen. 1998 wurde die turbulente Ehe geschieden.

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.