Mike Tyson mit rosa Handschellen & Socken im Häfen

Was für ein Bild

© Reuters

Mike Tyson mit rosa Handschellen & Socken im Häfen

slideshowsmall

In rosa Handfesseln mit farblich passenden Socken und Unterwäsche hat der ehemalige Schwergewichts-Boxweltmeister Mike Tyson nach seiner Verurteilung wegen Drogenbesitz seine 24-stündige Haftstrafe angetreten. Der 41-Jährige erhalte während seiner Haft im Gefängnis von Phoenix (Arizona) keine Vorzugsbehandlung, wie die britische Boulevardzeitung "Daily Mirror" am Mittwoch in ihrer Online-Ausgabe berichtete. Dies gelte selbst für die rosafarbene Unterwäsche unter dem gestreiften Sträflingsanzug.

Kein Promi-Bonus
Sheriff Joe Arpaio hatte am Dienstag angekündigt, dass Tyson nicht mit einer früheren Haftentlassung rechnen könne. "Wir bringen Berühmtheiten nicht für 84 Minuten unter wie sie es in Hollywood machen", sagte er in Anspielung auf die US-Schauspielerin Lindsay Lohan, die wegen Trunkenheit am Steuer vergangene Woche nur knapp eineinhalb Stunden einsitzen hatte müssen.

Tyson war am Montag wegen Drogenbesitzes und Fahrens unter Drogeneinfluss zu der eintägigen Haft, einer dreijährigen Bewährungszeit sowie 360 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.