Millionenklage gegen Jennifer Lopez nach Hundebiss

Flugbegleiter klagt

Millionenklage gegen Jennifer Lopez nach Hundebiss

Ein Biss ihres Schäferhundes in das Bein einer Flugbegleiterin könnte den Latina-Star Jennifer Lopez (38) teuer zu stehen kommen. Wie der Internetdienst "E!Online" am Freitag berichtete, hat die Flugbegleiterin Lisa Wilson vor einem Bundesgericht in Brooklyn eine Schadenersatzklage in Höhe von fünf Millionen Dollar (3,18 Mio. Euro) eingereicht. Nach Angaben der Klägerin ereignete sich der Vorfall vor zwei Jahren Jahr an Bord eines Privatflugzeugs auf dem Weg von New York nach Kalifornien.

Der Hund der Schauspielerin habe sie während des Fluges "attackiert". Sie sei gefallen und habe sich dabei eine schwere Rückenverletzung zugezogen, die ein Jahr später operiert werden musste, so Wilson. Die Flugbegleiterin macht in ihrer Klage geltend, dass Lopez die "bösartige Veranlagung ihres Hundes kannte oder hätte kennen müssen".

Eine Stellungnahme der Schauspielerin und Sängerin zu den Vorwürfen gab es zunächst nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.