Minister Buchinger als Volksmusikant

Böhm-Gala

© Pressebüro Schickinger

Minister Buchinger als Volksmusikant

Erst gab es ein Skirennen im Zielhang der Streif, dann tauschten die prominenten Pistengladiatoren die Skianzüge gegen das Gala-Outfit. Zum bevorstehenden runden Geburtstag von Mimen Karlheinz Böhm – feiert am 16. März seinen 80er – lud Stanglwirt Balthasar Hauser gemeinsam mit Agentur-Chef Florian Haffa zum Spendenabend (zugunsten von Böhms Äthiopienhilfe Menschen für Menschen). Und der Event steckte voller Überraschungen.

Musikalischen Grüßen der Kaiserjägermusik folgten herzergreifende Reden auf Böhms Lebenswerk von Hausherr Hauser und Sozialminister Erwin Buchinger. Letzterer übernahm die Schirmherrschaft der Charity anstelle von Alfred Gusenbauer, nachdem der Kanzler kurzfristig wegen einer Auslandsreise abgesagt hatte. Für Buchinger, der aus seiner Dreiecksbeziehung mit Gattin und Freundin keinen Hehl macht, schien der Anlass gegeben, um wieder mal Freundin Marina Laux auszuführen. Das spontane Ständchen, dass der Minister mit Hauser hielt, galt jedoch nicht seiner Herzdame, sondern Böhm. „Wir haben Tiroler Lieder angestimmt. Er spielt zwar recht gut Gitarre, aber ein bisserl mehr Übung hätten wir schon gebraucht,“ lachte Hauser.

So überließ Buchinger das Musizieren jenen, die es doch ein bisserl besser können: Nach Mitternacht sorgte Soul-Barde Xavier Naidoo für einen Überraschungsauftritt. Erlös: Mehr als 150.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.