Mirjam im Liebesglück

Es hat gefunkt

© Philipp Enders

Mirjam im Liebesglück

Sie ist jung, bildhübsch, extrem erfolgreich – und frisch verliebt: Mirjam Weichselbraun (26). Monatelang brachte sie als begehrtester Single Österreichs die Männerwelt ins Schwitzen. Jetzt hat die sympathische Starmoderatorin nur noch Augen für einen: Jan Hahn (34), Moderator beim Sat.1-Frühstücksfernsehen, ist der neue Mann an ihrer Seite.

Hahn: "Wir sind zusammen."
Weichselbraun will ihr junges Glück noch nicht ganz enthüllen. ÖSTERREICH gesteht sie: "Ja, ich habe jemanden kennengelernt, den ich mag, aber mehr will ich dazu noch nicht sagen." Ihre neue bessere Hälfte, die wie sie in Berlin lebt, posaunt hingegen die frohe Kunde in die Welt. "Ja, es stimmt. Wir sind zusammen", bestätigte TV-Feschak Hahn, der bis vor einem Jahr mit Schmetterlinge im Bauch-Star Alissa Jung (26) verheiratet war, in der Bild.

Vor wenigen Wochen hat es gefunkt mit der süßen Tirolerin, die nach dem Liebes-Aus mit Sänger Marque (34) seit Frühling wieder als Single durchs Leben ging. "Ein Mann, der mich erobern will, muss mich zum Lachen bringen", verriet sie. Seitdem tanzen Weichselbraun und der zweifache Vater – Sohn Lenius (7) und Tochter Julina (3) leben bei der Mutter – immer öfter im Doppel übers Societyparkett.

Kinder nicht ausgeschlossen
Pluspunkt im noch jungen Paarlauf: Mirjam Weichselbraun ist absolut kinderlieb, hat angeblich schon mit Hahns Zöglingen, die regelmäßig beim Papa zu Besuch sind, Freundschaft geschlossen. "Ich liebe Kinder, ich bin ein totaler Fan von ihnen", bekannte die sympathische Blondine erst jüngst im ÖSTERREICH-Interview. Und verriet: "Irgendwann will ich auch selbst Mama werden – aber ich lasse mir damit noch ein bisschen Zeit."

"Freue mich auf Mels Baby"
Jetzt ist erstmals Zwillingsschwester Melanie Binder dran: Ihr erstes Baby kommt Mitte Februar zur Welt. Tante Mirjam in spe fiebert dem großen Tag bereits entgegen. "Mels Baby ist wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Ich freue mich total auf den kleinen Engel und werde sicher öfter Babysitter spielen", schwärmt sie. Und: "Ich werde rund um den Geburtstermin heim nach Tirol fahren, da kann mich niemand davon abhalten. Ich will unbedingt dabei sein."

Die Schwangerschaft ihrer Schwester erlebt die Blondine derzeit – beinahe – am eigenen Leib mit. Weichselbraun: "Seit Melanie schwanger ist, nehme ich auch ständig zu. Und mir ist regelmäßig schlecht." Augenzwinkernde Erklärung: "Ich glaube, ich bin scheinschwanger."

Liebe und Kinder auch im Job
Beinahe-Schwangerschaft und frisches Liebesglück halten das Multitalent aber nicht davon ab, beruflich wieder Vollgas zu geben: Am Donnerstag (ORF 2, 20.15 Uhr) feiert Weichselbrauns erster Spielfilm 'Die Rosenkönigin' Premiere, in dem die Tirolerin Kitschheld Erol Sander küsst. "Ich war ein bisschen nervös, weil wir die Szene gleich am ersten Tag gedreht haben", erzählt sie vom Tête-à-tête. Allerdings: "Am Set war der Kuss nicht so romantisch wie im Film. Eher technisch."

Derzeit steht Weichselbraun für den ORF/SAT.1-Zweiteiler Der Untergang der DDR vor der Kamera, gibt eine junge Redaktionsassistentin, die im Westen lebt. Und: Am 26. Oktober (ORF 1, 20.15 Uhr) moderiert der Austro-Star, der im Frühling mit Klaus Eberhartinger durch die vierte Dancing Stars-Staffel führt, den Kiddy Contest. Weichselbraun: "Ich habe mich selten so auf eine Show gefreut. Mit den Kindern habe ich total viel Spaß." Nicht nur beruflich, sondern wohl bald auch privat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.