Mirna Jukic: Ihr neues Leben mit Jürgen

Karriere-Abschied

© TZ Oesterreich

Mirna Jukic: Ihr neues Leben mit Jürgen

Die Entscheidung sei ihr nicht leichtgefallen – auch deshalb verabschiedete sich Schwimm-Star Mirna Jukic unter Tränen, Lebensgefährte, Tennis-Ass Jürgen Melzer (29), saß an ihrer Seite. Mit nur 24 Jahren beendete Österreichs erfolgreichste Schwimmerin aller Zeiten (22 Medaillen, Olympia-Bronze in Peking 2008) ihre aktive Karriere – um in ein neues Leben zu tauchen. "Auch ich habe es erst sehr spät erfahren. Sie hat lange darüber nachgedacht und ich denke, ihre Entscheidung ist endgültig“, so Melzer zu ÖSTERREICH.

Neues Leben
Statt täglich stundenlang ihre Bahnen im Schwimmbecken zu ziehen, stürzt sich Jukic nun in ihren nächsten Lebensabschnitt. Sie betont, dass sie jetzt in Wien bleibt, während Melzer am Freitagabend nach Bangkok, Tokio und Shanghai abhebt, ehe er in der Wiener Stadthalle den Titel verteidigt. "Das nächste Ziel ist es, mein Studium abzuschließen, ich hab jetzt noch wichtige Prüfungen, im Februar möchte ich fertig und Bachelor sein, dann kommt der Master dran.“ Dem Schwimmsport, den sie 16 Jahre so erfolgreich ausgeübt hat, will Mirna auf jeden Fall verbunden bleiben, in welcher Form auch immer.

"Kein Baby“
Auch ihrem Freund stärkt sie weiterhin am Tennis-Platz den Rücken. Nur mit der Familienplanung will sich das Paar noch Zeit lassen. Hochzeit? "Noch nicht geplant“, schmunzelt Melzer. Kein Wunder, platzt Mirnas Termin-Kalender auch in der "Schwimm-Pension“ fast aus allen Nähten. Schon heute ist sie für ihre Fans beim Tag des Sports am Wiener Heldenplatz da. Am 7. Oktober sitzt sie im Flieger Richtung Köln, wo sie unter anderem mit Sportstars wie Olympiasieger Thomas Morgenstern die "Sportler-Promi-Millionenshow“ aufzeichnen wird (zu sehen am 25. Oktober, 20.15 Uhr, ORF 2).

Ob sie allerdings bei der 6. Staffel der ORF-Show Dancing Stars ab 11. März das Tanz-Parkett unsicher machen wird, wie man tuschelt, ist eher unwahrscheinlich. "Das ist noch kein Thema“, so ihr Manager Herwig Straka auf ÖSTERREICH-Anfrage. Als Dancing Queen würde Jukic jedenfalls eine gute Figur machen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.