Miss France droht Verlust ihres Titels

Anzügliche Fotos

Miss France droht Verlust ihres Titels

Die 22-jährige Valérie Begue müsse "sofort zurücktreten oder wir werfen sie raus", sagte die Vorsitzende des Miss-France-Komitees, Genevieve de Fontenay, am Freitag. Sie sei "unwürdig", die Miss-Ehre zu tragen. Die von der Insel Reunion stammende Begue war Anfang Dezember durch TV-Zuschauer und eine Jury aus Prominenten gewählt worden. Das Magazin "Entrevue" veröffentlichte am Freitag eine Serie von Fotos, auf denen Begue unter anderem beim Schlecken von ausgeschüttetem Joghurt und als "Gekreuzigte" auf dem Wasser treibend zu sehen ist.

Veranstalterin über Fotos entsetzt
"Das ist keinesfalls hinnehmbar", schimpfte Fontenay, die den Wettbewerb schon seit Jahrzehnten ausrichtet, gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Sie wolle Begue nicht mehr sehen: "Ich kann nicht das ganze Jahr mit einem Mädchen wie der herumlaufen." Es sei ihr vollkommen unverständlich, wie Begue "die Frechheit haben konnte", trotz des Wissens um die Fotos bei den Miss-Wahlen überhaupt anzutreten. Sie sei "schrecklich enttäuscht". Wenn der Mitveranstalter Endemol, der die TV-Rechte an der Miss-Wahl hat, nicht mit ihr einer Meinung sei, dann werde sie selbst von ihrem Amt zurücktreten.

Rechtfertigung: "Ich war jung"
Begue, die am Vortag in ihrer Heimat La Reunion vor der Ostküste Afrikas begeistert von der Bevölkerung empfangen wurde, lehnte einen Rücktritt ab. Sie sei "durch die Veröffentlichung von drei Jahre alten persönlichen Fotos verraten worden", sagte sie im Sender Radio Free Dom. Sie sei für die Fotos nie bezahlt worden. "Das waren Versuche, ich war jung." Dennoch gehe sie davon aus, dass sie ihren Titel verlieren werde. Zurücktreten wolle sie aber nicht.

Skandal bei Miss-Wahl bereits 2004
Als Miss-Kandidatin musste Begue einen Vertrag unterzeichnen, dass sie niemals "in zweideutigen Posen oder vollkommen nackt" Model gestanden hat. Wenn sie tatsächlich ihren Titel verliert, würde eine der Nächstplatzierten aus dem Wettbewerb ihre Stelle übernehmen. Schon 2004 war der französische Miss-Wettbewerb durch einen Skandal erschüttert worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.