Mörtel mit zwei Schwestern auf Reisen Mörtel mit zwei Schwestern auf Reisen Mörtel mit zwei Schwestern auf Reisen

Reise ins Glück

© ÖSTERREICH

© Philipp Enders/ ÖSTERREICH

© Philipp Enders/ ÖSTERREICH

Mörtel mit zwei Schwestern auf Reisen

Richard Lugner (74) ist Single und die Frauen stehen Schlange: Über 600 „Ersatz-Mausis“ bewarben sich, „Mörtel“ für die ATV-Sendung Die Lugners am 18. August nach Sri Lanka zu begleiten (ÖSTERREICH berichtete exklusiv).

Sanfte Blonde und wilde Schwarze
Nun steht die Entscheidung von „lucky Richie“ fest: „Ich habe eine sanfte Blonde und eine wilde Schwarze ausgesucht“, so Frauenversteher Lugner zu ÖSTERREICH über seine neuen TV-Partnerinnen. Denn der Herr Baumeister schlug gleich zweimal zu. Seine Wahl fiel auf ein Schwestern-Duo aus Wien. „Wir haben uns bewusst als Doppelpack beworben“ erklärten die Gewinnerinnen, Verena (35) und Alexandra L. (37) überglücklich.

Lugner-Tochter Jacqueline sagte "ja"
Ihr „Trick“ zeigte Wirkung: Nach einem zehnminütigen Gespräch und einem „Check“ durch Lugner-Tochter Jacqueline (13) stand fest: Verena und Alexandra dürfen die Koffer packen. „Ich brauch Frauen, mit denen ich mich unterhalten kann, die lustig und abenteuerlich sind“, beschreibt Lugner seinen Entscheidungsfindungsprozess. Die äußeren Attribute der sexy Wienerinnen waren demnach „nebensächlich“.

Feurig und sanft
Verena, EDV-Fachfrau und Mutter einer Tochter im Alter von „Tschäki“, nennt Mörtel trotzdem schon jetzt liebevoll „die schwarze Wilde“. Die jüngere der Schwestern ist tätowiert und unternehmungslustig. „Ich find den Richie wahnsinnig lustig“, freut sich Verena auf die Reise. Vorfreude, die auf Gegenseitigkeit beruht: „Verena ist eine Löwin, mit ihr wird die Reise sicher nicht langweilig“, sagt Macho Lugner.

Schwesterherz Alexandra arbeitet bei einem großen Elektronikkonzern und gilt als zurückhaltend. Lugners Kommentar: „Meine sanfte Blondine.“ Für Abwechslung am Strand von Sri Lanka ist also gesorgt.

Die Sterne stehen günstig
Immerhin hat „Mörtel“ hohe Erwartungen an die Reise ins Glück: „Ich will einen harmonischen Urlaub mit heißen Diskussionen verbringen“, so der Bauingenieur. Nach dem Rosenkrieg mit Ex-Frau „Mausi“ freut er sich auf entspannende Tage am Indischen Ozean. Auch Tochter Jacqueline habe Erholung nötig. „Das wird sicher super!“ freut sie sich vorab. Vater und Tochter unisono: „Wir wollen keine Frau, die böse zu uns ist.“

Um ganz sicherzugehen, holten sich die beiden Rat bei ÖSTERREICH-Astrologin Gerda Rogers, die die Sternzeichen der Bewerberinnen auf Lugner-Tauglichkeit prüfte. „Alexandra und Verena sind perfekt. Bestens geeignet“, so Rogers.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.