Nach zwei Jahren Einigung in Hasselhoff-Scheidung Nach zwei Jahren Einigung in Hasselhoff-Scheidung

Rosenkrieg

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Nach zwei Jahren Einigung in Hasselhoff-Scheidung

Lang hat's gedauert, doch jetzt ist endlich alles unter Dach und Fach: David Hasselhoff und Pamela Bach haben ihren Scheidungskrieg ad acta gelegt. Bis zuletzt wurde um Geld und um das Sorgerecht für die gemeinsamen Töchter Taylor-Ann (17) und Halyey (15) gestritten.

Geteiltes Sorgerecht
Ursprünglich wurde David das alleinige Sorgerecht für seine Kinder zugesprochen. Nun hat man sich auf ein geteiltes Sorgerecht (50/50) geeinigt. Auch Vereinbarungen zu Unterhaltszahlungen für Pamela und die Kinder wurden getroffen. Näheres dazu wollte Mel Goldsman, Hasselhoffs Anwalt, dazu aber nicht sagen.

Hasselhoff sei mit dem Ergebnis "sehr zufrieden" und freue sich auf die Zukunft. Das Haus, in dem die Familie in Kalifornien gelebt hat, soll verkauft werden. Der Schauspieler hat seiner Ex-Frau zuvor angeboten, sie könne das Anwesen weiterhin bewohnen.

Nach 16 Ehejahren hat David Hasselhoff im Jänner 2006 die Scheidung eingereicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.