Pam Anderson will eigenes Casino

Altersvorsorge

Pam Anderson will eigenes Casino

Die kanadische Ex-Nixe Pamela Anderson mit finnischen Wurzeln würde in Las Vegas gern ihr eigenes Casino eröffnen, berichtet der Online-Dienst "Femalefirst“. Die Super-Blondine arbeitet schon seit Monaten in der Glitzerstadt als Assistentin von Magier Hans Klok und ist fasziniert von der Spiel-Metropole. Einen Namen für das Casino wäre auch schon gefunden: "Planet Pammie“. Ob dieser Name zieht?

40 und supersexy
Die zweifache Mutter feierte erst am 1. Juli ihren 40-er. Ihre Mega-Karriere hat sie vor allem einem zu verdanken: Hugh Hefner. Der Playboy"-Gründer erkor Pamela in den 90er Jahren mehrfach zum Playmate seines legendären Männermagazins. Reichlich Silikon machten sie zum Sex-Symbol - ein Markenzeichen, das sie als braungebrannte Rettungsschwimmerin im knappen roten Badeanzug in der TV-Serie "Baywatch" wohl dauerhaft eroberte. Seitdem ist sie kaum mehr aus den Schlagzeilen wegzudenken, unter anderem wegen zweier gescheiterten Ehen mit Rockstars Tommy Lee und Kid Rock.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum