Pam Anderson will eigenes Casino

Altersvorsorge

© Photo Press Service, www.photopress.at

Pam Anderson will eigenes Casino

Die kanadische Ex-Nixe Pamela Anderson mit finnischen Wurzeln würde in Las Vegas gern ihr eigenes Casino eröffnen, berichtet der Online-Dienst "Femalefirst“. Die Super-Blondine arbeitet schon seit Monaten in der Glitzerstadt als Assistentin von Magier Hans Klok und ist fasziniert von der Spiel-Metropole. Einen Namen für das Casino wäre auch schon gefunden: "Planet Pammie“. Ob dieser Name zieht?

40 und supersexy
Die zweifache Mutter feierte erst am 1. Juli ihren 40-er. Ihre Mega-Karriere hat sie vor allem einem zu verdanken: Hugh Hefner. Der Playboy"-Gründer erkor Pamela in den 90er Jahren mehrfach zum Playmate seines legendären Männermagazins. Reichlich Silikon machten sie zum Sex-Symbol - ein Markenzeichen, das sie als braungebrannte Rettungsschwimmerin im knappen roten Badeanzug in der TV-Serie "Baywatch" wohl dauerhaft eroberte. Seitdem ist sie kaum mehr aus den Schlagzeilen wegzudenken, unter anderem wegen zweier gescheiterten Ehen mit Rockstars Tommy Lee und Kid Rock.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.