Pete Doherty nach drei Jahren mit Vater versöhnt

Endlich clean

© Photo Press Service, www.photopress.at

Pete Doherty nach drei Jahren mit Vater versöhnt

Der britische Skandalrocker Pete Doherty nimmt es offenbar ernst mit seinem Drogenentzug. Erstmals seit drei Jahren bekam der 28-jährige Sänger der "Babyshambles" am Wochenende Besuch von seinem Vater Peter Doherty in der Entzugsklinik in Salisbury, wie sein Manager Andy Boyd der Zeitung "The Sun" (Montagsausgabe) bestätigte.

Kontakt wegen Drogen abgebrochen
Der 52-jährige Major hatte geschworen, er wolle seinen Sohn erst wiedersehen, wenn dieser von Crack und Heroin los sei. An dem Treffen habe auch Dohertys vierjähriger Sohn Astile teilgenommen, sagte Boyd.

Pete habe "die wichtigen Dinge in seinem Leben erkannt", sagte sein Manager weiter: "Er will seinem Sohn ein guter Vater sein und seinem Vater ein Sohn". Und er könne sich eine Zukunft ohne Drogen vorstellen. Der Ex-Freund von Supermodel Kate Moss befindet sich seit rund einem Monat freiwillig im Entzug im "Cloud's House", wo sich vormals auch schon Robbie Williams und Boy George wieder aufrichten ließen. Nach Angaben eines Freundes will er sich danach eine Bleibe auf dem Land suchen, um in London nicht wieder "in Versuchung zu geraten".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.