Mit seiner Königin

© EPA

"Pfadfinder-König" Carl Gustaf in Wien

Bereits seit 1978 ist der schwedische König Carl Gustav (62) Vorsitzender der Welt-Pfadfinderorganisation. Um Spendengelder, rund 42 Millionen Euro ( u. a. für Projekte in Afrika), in Empfang zu nehmen, zog es das gekrönte Haupt gemeinsam mit seiner Ehefrau Silvia (64) nun nach Wien.

Getrennte Anreise
Bereits am Mittwochnachmittag reiste das Paar nach Österreich – allerdings getrennt. Silvia wurde per Auto von Passau nach Wien chauffiert. Ihr Gemahl flog am Abend per Privatjet ein. Logiert wir im Nobelhotel Hilton.

Heute, Donnerstag, wird Carl Gustav eine Pressekonferenz ebenfalls im Hilton abhalten. Danach ist ein Geheim-Dinner im Palais Liechtenstein angesetzt. Der Event ist top secret, eingeladen sind 250 (!) Pfadfinder-Donatoren, die gesamt 42 Million gespendet haben – aber anonym bleiben wollen. Carl Gustav bleibt bis Freitagvormittag in Wien. Es gibt kein eigenes Damen-Programm. Königin Silvia steht ihrem Mann immer zur Seite. Großes Pfadfinder-Ehrenwort.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.