Polizei vernimmt Robbie Williams

Paparazzi-Überfall

© Photo Press Service, www.photopress.at

Polizei vernimmt Robbie Williams

Ärger für Popsänger Robbie Williams (35) im Bahamas-Urlaub: Die Polizei wolle ihn nach einem Raubüberfall auf Paparazzi vernehmen, berichteten britische Medien am Donnerstag. Die Fotografen hatten den Briten und seine Begleiter zuvor abgelichtet und Williams habe sich deshalb am Strand mit den Beiden gestritten. Stunden nach der Auseinandersetzung seien die Paparazzi in der Nacht mit Waffengewalt überfallen worden. Die Räuber hätten Kameras, Kleider, Reisepässe und Geldbörsen im Wert von umgerechnet 18 000 Euro gestohlen.

Die Paparazzi schossen die Bilder am vergangenen Samstag. Zu sehen ist der Sänger, der mit seiner Freundin auf einem Jetski eine selbstgedrehte Zigarette raucht. Die Polizei wolle Williams als Zeugen befragen und so klären, ob der Streit zwischen ihm und den Paparazzi etwas mit dem Überfall zu tun hat. Bis dahin müsse Williams auf der Insel bleiben

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.