Sonderthema:
Popstars-Siegerin Gabriella kämpft um ihr Kind Popstars-Siegerin Gabriella kämpft um ihr Kind

Queensberry-Sängerin

© Getty Images

© Getty Images

Popstars-Siegerin Gabriella kämpft um ihr Kind

Es klingt fast wie ein Märchen: Gabriella (19) hatte es in ihrem Leben nicht leicht. Dann änderte sich alles. Sie ging zum Popstars-Casting und schaffte es in die Pro-7-Show. Woche für Woche stellte das junge Talent sich Jury und Fans und wurde belohnt. Sie ist eines der vier Mitglieder der neuen Girl-Band Queensberry! Geldsorgen adé – jetzt geht es mit Gabbys Karriere steil bergauf.

Kampf um Tochter
Eigentlich wäre ihr Glück perfekt. Nur eines, besser gesagt eine, fehlt noch. Mit 15 Jahren wurde Gabriella schwanger und brachte ein kleines Mädchen zur Welt. Vor einem Jahr nahm das Jugendamt ihr die geliebte Tochter weg und brachte Alicia in einer Pflegefamilie unter. "Ich wohnte mit meinem Vater und meinem damaligen Freund in einer kleinen Wohnung", erklärt die Sängerin in der deutschen Bild Zeitung. Damals wurde viel gestritten.

Jetzt sieht Gabbys Leben ganz anders aus. Sie hat eine neue Wohnung und verdient genug Geld, um für ihr Mädel zu sorgen. Gegenüber Bild kündigt sie an, dass sie um ihr Kind kämpfen will: "Ich möchte endlich wieder meine Tochter in die Arme schließen!" Sie hat sie schon neun Monaten nicht gesehen. Das letzte Telefongespräch war im Sommer.

Gabriella muss abwarten. Die zuständige Sozialarbeiterin ist auf Urlaub. Das Jugendamt hält sich bedeckt. Die Leiterin zu Bild: "Wie es weitergeht, werde ich Ihnen nicht sagen."

Foto: (c) Getty Images

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.