Prinz William flog erstmals solo durch die Lüfte

Piloten-Ausbildung

© Reuters

Prinz William flog erstmals solo durch die Lüfte

slideshowsmall

Der britische Prinz William ist im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten erstmals allein geflogen. Es sei "ein erstaunliches Gefühl", allein in den Lüften unterwegs zu sein, sagte der 25-Jährige am Donnerstag auf dem Luftwaffenstützpunkt Cranwell, nachdem er vor Journalisten aus aller Welt einen Soloflug hingelegt hatte. Seinen ersten Alleinflug hatte er am Mittwoch absolviert - dabei wurde er von seinem Fluglehrer überrascht, der kurz vor dem Start einfach ausgestiegen war.

Der Prinz, der hinter seinem Vater Charles an zweiter Stelle in der Thronfolge steht, lässt seinen Posten als Armeeoffizier für vier Monate ruhen, um den Luftwaffenlehrgang zu besuchen. "Der Lehrgang läuft sehr gut", sagte William auf dem Luftwaffenstützpunkt in England. Die militärische Ausbildung soll den jungen Mann auf seine zukünftige Rolle als Chef der britischen Streitkräfte vorbereiten. Seine fliegerischen Fortschritte scheinen den Prinzen dabei selbst zu überraschen: "Wie jemand mir ein Flugzeug und mein eigenes Leben anvertrauen konnte, weiß nur Gott."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.