Bekommt Bambi 6.000 Euro im Monat?

Ihre Gage

© Chris Singer/ÖSTERREICH

Bekommt Bambi 6.000 Euro im Monat?

Richard Lugner (76) ist verzweifelt und sehr verärgert. Kein Wunder, hat sich doch seine neue Gefährtin Nina "Bambi" Bruckner (27) arg verplaudert. "Ich bekomme eine Gage", meinte sie in einem Interview mit MADONNA-Online. Als diese Bombe medial hochging, übt sie sich in Schadensbegrenzung: "Ich wurde missverstanden."

Tatsächlich?
ÖSTERREICH ging der Sache auf den Grund: So hat – wie unter Lugners ATV-Reisebegleiterinnen längst bekannt ist – auch Bettina Kofler gut an der öffentlichen Liebe mit dem bekannten Baumeister verdient. Bis zu 6.000 Euro Taschengeld pro Monat erhielt die blonde Versicherungsangestellte ab ihrem Einzug in die Mörtel-Villa. Dafür musste sie den Haushalt führen, alle anfallenden Kosten zahlen (z. B.: Putzfrau) – den Rest behielt sie für sich.

Damit nicht genug, soll Betti-Hasi auch noch 1.000 Euro pro ausgestrahlter Lugner-Folge erhalten haben. Nicht von ATV, sondern von Lugner – er erhält 3.000,– Euro pro Folge und teilt es gönnerhaft mit seinen Liebsten. Auch Jacqueline soll, wenn sie in einer Folge mitspielt, 1.000,– Euro auf ein Sparbuch eingezahlt bekommen.

Auf die 6.000,– Euro pro Monat angesprochen, dementiert Nina Bruckner nicht."Woher wissen Sie das?!" Und dann: "Ich darf dazu wirklich nichts sagen..."

Gehalt für Nina
"Nina ist seit 7. August in der Lugner City angestellt, kümmert sich um die Homepage und bekommt natürlich auch das Haushaltsgeld von mir – das ist doch nur normal, oder?!" sagt Richard Lugner gegenüber ÖSTERREICH. Und für einen Auftritt im September in Oberösterreich bekommt sie eine 1.000-Euro-Gage. "Die wurde mir angeboten und ich gebe sie ihr weiter, weil sie immer so brav überall hin mit mir mitgeht", verrät Lugner weiter. Mehr will er dazu nicht mehr sagen. Auch Bambi muss ab jetzt schweigen. "Ich habe Richard versprochen, nichts mehr zu sagen."

"Kein Fake"
Die zur Schau gestellte Liebe soll nicht gespielt sein. "Natürlich empfinde ich etwas für Richard", bekräftigt Nina zu ÖSTERREICH. "Sonst würde ich mir das alles doch nicht antun." Dennoch sollen sie und Lugner getrennt schlafen. "Nur wenn Tochter Larissa nicht einschlafen kann", ärgert sich Mörtel über die bösen Gerüchte. "Ich schnarche leider ab und zu, aber da kann sie sich ja trotzdem zu mir legen..."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.