Sonderthema:
Richard Lugner: Liebes-Aus mit Sonja!

Ausgekäfert

© Gerhard Fally/ÖSTERREICH

Richard Lugner: Liebes-Aus mit Sonja!

Die Stimme von Richard Lugner (76) klingt geknickt. Wieder haben ihn die Geister, die er selbst rief, eingeholt. Denn: Nachdem seine neue Flamme Sonja „Käfer“ Schönanger (45) sich in ÖSTERREICH über seine öffentlichen Flirts in der ATV-Soap „Die Lugners“ beschwerte – zieht der Baumeister den Schlussstrich. „Er hat zu mir gesagt: Jetzt reicht es mir! Und dann hat er aufgelegt. Seitdem drückt er mich weg, wenn ich anrufe – ich will ja nur eine Aussprache“, so Sonja verzweifelt im ÖSTERREICH-Talk.

Doch auf Anfrage verweigert Lugner jeglichen weiteren Kontakt: „Ich kriech jetzt sicher nicht zu Kreuze. Sie hat sich über unser Privatleben öffentlich geäußert – das passt mir nicht! Damit ist das für mich auch erledigt.“

Ende in Etappen
Schon länger stand die fünf Monate dauernde Beziehung zu der Besitzerin des Schuhladens „Palazzo“ auf der Kippe (ÖSTERREICH berichtete). Eine erste Aussprache am Samstag vor zwei Wochen scheiterte. „Es ging in Etappen“, bestätigt auch Lugner das Liebesaus. „Sie hat immer wieder in der Öffentlichkeit private Dinge besprochen, obwohl ich das nicht wollte. Das war's!“

Sonja Schönanger damals zu ÖSTERREICH: „Er ist total unterkühlt zu mir, wenn ich ihn busseln will, drückt er mich weg. Ich möchte doch nur von ihm respektiert werden.“ Lugner konterte vergangene Woche trotzig: „Sie glaubt, sie ist der Star und ich müsste sie anhimmeln. Doch da hat sie den falschen Mann erwischt!“

Liebe oder nur PR?
Dabei hatte alles so vielversprechend begonnen: Drei Monate hielt Lugner – nach der öffentlichen Trennung von Bettina Kofler – sein neues Glück mit Sonja geheim. „Da war er noch sehr lieb zu mir“, erinnert sich Schönanger. In Kitzbühel zum Hahnenkammrennen präsentierte er seinen neuen „Käfer“ unter Getöse und in Begleitung der ATV-Kameras der Öffentlichkeit.

Der Anfang vom Ende: Sonja gefiel das Rampenlicht und entwickelte sich für Lugner immer mehr zum Problem. Interviews über ihr Privatleben mit dem österreichweit bekannten Baumeister sorgten für Wirbel, die Liebe wurde immer mehr zum PR-Gag.

Zuletzt tönte er am Opernball an ihrer Seite: „Ich bin Single!“ Recht hat er bekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.