Rihannas Vater will die Millionen seiner Tochter nicht

Hart aber herzlich

© Photo Press Service, www.photopress.at

Rihannas Vater will die Millionen seiner Tochter nicht

Jay Z-Sprössling Rihanna verdient mittlerweile Millionen. Die schöne Sängerin aus Barbados hat es geschafft: Sie ist Modeikone und Hitfabrikantin in Personalunion. Den Weg an die Spitze hat der 19-jährigen Superstar vor allem mit eiserner Disziplin geschafft.

Aus ärmlichen Verhältnissen
Denn Rihanna wurde alles andere als mit einem goldenen Löffel geboren: Ihre Familie lebt auf dem Inselstaat Barbados nach wie vor in einfachsten Verhältnissen. Rihannas Vater, Ronald Fenty, hat nach wie vor seinen Stand am Hauptmarkt, wo er seine Ware feilbietet. Man könnte jetzt annehmen, dass Rihanna ihre Herkunft verleugnet, mit ihrer Vergangenheit nichts mehr zu tun haben will. Stimmt aber nicht. Rihannas Vater will das Geld seiner Tochter einfach nicht. Das Leben auf der Insel soll so weitergehen, wie bisher: Überleben aus eigener Kraft, so wie es die schöne Tochter im großen Stil geschafft hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.