Robbie Williams will in Wildnis Ufos sichten

Villa ade!

© www.photopress.at

Robbie Williams will in Wildnis Ufos sichten

Der Popstar (oder das was davon noch übrig ist) hat jetzt seine Villa gegen ein Zelt getauscht. Robbie verbringt seine Tage neuerdings in der Wildnis - bepackt mit notwendigen Utensilien wie Zelt, Feldflasche und einem Camping - Gaskocher. Laut der britischen Zeitung “The Sun” verfolgt Williams nur ein Ziel: Er will unbedingt ein UFO sichten.

Will endlich Außeriridische sehen
Ein Insider sagte: “Robbie hat einige Freunde in den Wald geschleppt. Er wollte wie ein Cowboy leben. Außerdem ist er fasziniert von UFOs, er denkt, außerhalb von L.A. hat er bessere Chancen eines zu sehen.”

Robbie Williams mutierte vom megaerfolgreichen Frauenschwarm zum seltsamen Ufo-Nerd. Angeblich hat der Sänger schon eines am Nachthimmel entdeckt. Hat Robbie Williams noch alle Tassen im Schrank?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.