Sonderthema:
Rogan:

ÖSTERREICH-Interview

© APA

Rogan: "Alles tut mir furchtbar weh"

ÖSTERREICH: Herr Rogan, wie geht es Ihnen nach der Prügelei?

Markus Rogan: Scheiße. Ich habe Schmerzen, alles tut mir furchtbar weh ...

ÖSTERREICH: Wo sind Sie jetzt?

Rogan: Ich bin gerade in einer Privatklinik in Rom angekommen. Ich war gestern schon in einem anderen Krankenhaus, da war aber eine Schlange von 40 Leuten. Da bin ich wieder gegangen. Das war ein fürchterliches Krankenhaus. Ich hatte Angst- und Schockzustände, da wollte ich nicht länger als zwei Stunden warten. Die Privatklinik, wo ich jetzt bin, hat mir mein österreichischer Arzt empfohlen.

ÖSTERREICH: Es gibt Gerüchte, dass Sie im Club betrunken waren?

Rogan: Das stimmt nicht. Da war nicht viel Alkohol im Spiel. Ich habe im Nachhinein mit den Polizisten gesprochen und war nüchtern genug. Hundertprozentig.

ÖSTERREICH: Haben Sie den Türsteher auf der Tanzfläche absichtlich gerempelt?

Rogan: Nein! In keinster Weise. Da war wirklich keine Absicht dahinter. Ich bin einfach brutal niedergeschlagen worden.

ÖSTERREICH: Nachdem Sie vorher aber aus dem Lokal geflogen sind. Warum sind Sie überhaupt wieder zurück in den Club gegangen?

Rogan: Ich wusste ja gar nicht, warum ich überhaupt rausgeworfen wurde. Es gab für mich keinen ersichtlichen Grund, den Club zu verlassen.

ÖSTERREICH: Stimmt es, dass Sie jetzt den Club-Betreiber verklagen wollen?

Rogan: Ja. Na klar. Ich habe meinen Anwalt eingeschalten. Er wird die nötigen Schritte unternehmen.

ÖSTERREICH: Wann fliegen Sie nach Österreich zurück?

Rogan: Ich komme am Montag zurück. Montagabend. Dann will ich mich auch von österreichischen Ärzten untersuchen lassen. Aber die Nacht muss ich jetzt einmal in der Privatklinik hier in Rom verbringen. Die Sache ist mir so peinlich. Es ist peinlich, wenn man so zusammengeschlagen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.