Ronan Keating

© Reuters

"Männer sind Feiglinge"

Der irische Popstar Ronan Keating hält Männer für Feiglinge. "Wir halten uns für unbesiegbare Superhelden ohne Schwächen. Bis uns etwas zustößt", sagte der 32-Jährige dem Magazin "In" zufolge. Er spielte damit auf eine Hoden-Erkrankung an, die er sich im Frühjahr 2009 zugezogen hatte. "Ich war mir sicher: Das ist Krebs, jetzt hat es auch dich erwischt. Ich spürte nicht nur Panik in mir aufsteigen, ich hatte Todesangst."

Medienberichten zufolge soll Keating sogar schon die Lieder für seine Beerdigung ausgesucht haben. Die Erkrankung erwies sich aber letztlich als harmlos.

Keatings Mutter Marie war 1998 an Krebs gestorben. Daher engagiert sich der Sänger für Vorsorge-Untersuchungen in seiner Heimat - zusammen mit seiner Schwester hat er die "Marie Keating Foundation" gegründet: "Momentan finanzieren wir mobile Vorsorgestationen, die quer durch Irland fahren und die Menschen über Vorsorgemethoden aufklären. Man kann sich sogar vor Ort untersuchen lassen", sagte er "In" zufolge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.