Ruffalos Bruder starb bei russischem Roulette Ruffalos Bruder starb bei russischem Roulette

Zeugin sagt aus

© Reuters

© Reuters / Photo Press Service, www.photopress.at

Ruffalos Bruder starb bei russischem Roulette

Eine Woche nachdem Scott Ruffalo (39) mit einer Schusswunde im Hinterkopf aufgefunden wurde, erlag er am Montag seinen Verletzungen (oe24.at berichtete). Jetzt kommt langsam Klarheit in den Fall. Eine Zeugin, Shaha Mishaal Adham (siehe Foto oben), stellte sich. Wie die New York Daily News berichtet, sagte sie aus, der Friseur und Bruder des Hollywood-Stars Mark Ruffalo sei bei einem gefährlichen Spiel tödlich verletzt worden: Russisches Roulette. Er habe sich ihren Angaben zufolge selbst erschossen.

Untersuchungsbericht
"Wir erwarten, dass der Bericht des Gerichtsmediziners zeigt, dass der Schuss das Ergebnis eines Russisch-Roulette-Spiels des Opfers und seines gefährlichen Spiels mit Waffen war, während er unter dem Einfluss von Beruhigungsmitteln stand", erklärt der Anwalt der Frau, Ronald Richards. Seine Klientin war eine gute Freundin des Verstorbenen und sei sehr traurig über den Verlust seiner Familie. Sie stehe aber mit Scotts Tod in keinster Weise in Verbindung.

Drogen?
Scott Ruffalo soll durch einen Schuss aus seiner eigenen Waffe gestorben sein. Es sei bekannt gewesen, dass er Kokain nahm und mehrmals unter Drogeneinfluss mit Waffen gespielt habe. Richards gibt an, seine Klientin, die sich US-Medien zufolge als Verdächtige in Haft befand, sei in der Wohnung gewesen, um ihre Autoschlüssel zu holen, als das Unglück passierte. Die Frau rief ihren Freund an, der den Notruf verständigte. Sie spricht von einer weiteren Person, die während des tödlichen Spiels in Ruffalos Wohnung gewesen sei soll.

Adham wurde inzwischen frei gelassen und stehe nicht länger unter Verdacht, berichtet TMZ.com.

Foto (oben): (c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.