Sarkozys auch im Urlaub nicht vor Paparazzi sicher Sarkozys auch im Urlaub nicht vor Paparazzi sicher

Strand-Bilder

© Getty/WireImage

© Getty/WireImage

Sarkozys auch im Urlaub nicht vor Paparazzi sicher

Eigentlich hätte es ein ruhiger, entspannender Urlaub im Anwesen der Schwiegerfamilie werden sollen - ganz ohne Presse. Doch ganz geklappt hat dieser Wunsch bis jetzt noch nicht: Selbst an der französischen Mittelmeerküste in Cap Négre wird Nicolas Sarkozy von den Paparazzi regelrecht verfolgt - zuerst völlig verschwitzt beim Joggen, wenige Tage später beim Baden an der Steinküste. Dabei haben sich Nicolas und seine sexy Bruni so bemüht. Nur die Villa selbst bleibt scheinbar Paparazzi-freie Zone.

Traumpaar beim Baden
"Carla und ich nehmen nur die Kinder, Bücher und DVDs mit", sagte Sarkozy noch wenige Tage vor seinem Urlaub. "Wir werden einige Freunde empfangen und das Grundstück höchstens zum Joggen verlassen", fügte er hinzu. Schon wenige Tage nach seiner Ankunft in der Villa sind die ersten Fotos des Präsidenten aufgetaucht: Zuerst beim Joggen, dann beim Baden. Carla in weißem Badeanzug, Nicolas in blauen und orangen Bade-Shorts und mit Flossen: Ein Traumpaar auch im Urlaub.

Flugverbot über der Villa
Für die Zeit des Urlaubes - mehrere Wochen - wurde eigens ein Flugverbot über dem Anwesen verhängt. Das Anwesen gehört der piemontesischen Industrillenfamilie Bruni-Tedeschi und ist seit Jahren die luxuriöse Sommerresidenz von Sarkozys Schwiegerfamilie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.