Sechs Monate Haft für Ex-Pornodiva Cicciolina

Streit ums Kind

© Photo Press Service, www.photopress.at

Sechs Monate Haft für Ex-Pornodiva Cicciolina

Die ehemalige Pornodiva und Ex-Abgeordnete im italienischen Parlament, Ilona Staller, ist von einem römischen Gericht zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Die als Cicciolina bekanntgewordene Staller habe ihren Ex-Mann, Jeff Koons, nicht ermöglicht, den gemeinsamen Sohn Ludwig zu treffen. Dabei hatte der US-Künstler von einem Gericht das Recht erhalten, regelmäßig den heute 16-Jährigen zu besuchen. Staller überlegt, Einspruch gegen das Urteil einzureichen, berichtete die römische Tageszeitung "La Repubblica" am Mittwoch.

Krieg zwischen Ex-Paar
Der "Krieg" zwischen Cicciolina und ihren Ex vor Gericht nimmt kein Ende. Im März hatte die gebürtige Ungarin Koons angezeigt, weil er sich geweigert habe, Alimente in Höhe von 1,5 Millionen Euro für Ludwig zu zahlen, wie es ein italienisches Gericht vorgeschrieben hatte.

Wie aus der Klage vor einem Gericht in New York hervorgeht, hat der Amerikaner seit 1998 nur 200.000 Euro für seinen Sohn gezahlt. Koons, einer der bestbezahlten Bildhauer der Welt, hatte Cicciolina 1991 geheiratet und sich 1994, zwei Jahre nach der Geburt des Sohnes, von ihr getrennt. Ein italienisches Gericht hatte Staller nach einem Rechtsstreit mit Koons das Fürsorgerecht für das Kind zugesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.