Sechs Monate Sex-Verbot für Britney Spears

Für ihre Gesundheit

© Photo Press Service, www.photopress.at

Sechs Monate Sex-Verbot für Britney Spears

Britney Spears schlechter Geschmack in Sachen Männern ist bekannt. Auch ihren Eltern Jamie und Lynne. Aus Sorge um ihre Tochter haben sie ihr nun ein Sex-Verbot auferlegt. Für die nächsten sechs Monate ist Abstinenz angesagt.

Angst vor Rückfall
Sie machen sich große Sorgen, dass die Folgen einer unglücklichen Liebesbeziehung die Sängerin erneut in die Krise führen könnte. Jetzt, wo Brit so nahe dran ist, an ihre alten Erfolge anzuknüpfen, "wollen sie nicht, dass irgendetwas in den Weg kommt". Ein Freund der Familie gegenüber NOW: "Ihr größter Alptraum ist, dass sie sich auf jemanden einlässt, der nur versucht, sie wegen ihrem Geld oder um seine eigene Karriere voranzutreiben, zu benutzen."

Sie glauben, ihr ehemaliger Manager Sam Lufti und Ex-Lover Adnan Ghalib seien für ihren Zusammenbruch mitverantwortlich.

Cousine auf schwarzer Liste
Auch Britneys Cousine, die einst ihre Assistentin und engste Vertraute war, wurde aus dem Leben des Stars verbannt. "Ich habe keine Ahnung, wann ich sie wiedersehe. Ich vermisse sie jeden Tag", beschwert Alli sich in der New York Post.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.