Sex mit 14 - Britney Spears' dunkle Geheimnisse

Anwalt enthüllt

© AFP

Sex mit 14 - Britney Spears' dunkle Geheimnisse

Am Anfang ihrer Karriere gab Pop-Prinzessin Britney Spears das brave Mädchen. Schüchtern erzählte sie, dass sie mit Jungs noch nicht viel am Hut habe und sich erst in ihrer Hochzeitsnacht einem Mann hingeben wolle. Dass das gelogen war, ist längst bekannt.

Erster Sex mit 14
Dem amerikanischen Us Magazine verriet Anwalt Eric Ervin, der mit Brit arbeitete, als sie noch ein Teenager war, wie es im Hause Spears wirklich zuging. Von Enthaltsamkeit kann wohl wirklich keine Rede sein. Schon im zarten Alter von 14 Jahren verlor Britney angeblich ihre Jungfräulichkeit an ihren damaligen Freund Reg Jones. Die beiden waren drei Jahre ein Paar. Auch mit Ex-Freund Justin Timberlake verlor die junge Britney nicht viel Zeit und wurde gleich mit ihm intim, so Ervin.

Großmutter beging Selbstmord
Traurig: Ihre Großmutter, Emma Jean Spears, lernte Britney nie kennen. Sie brachte sich mit 31 Jahren um. Emma Jean hatte nach dem frühen Tod eines Sohnes lange an Depressionen gelitten. "Die Schrotflinte war gegen den Brustkorb der Frau gerichtet und sie löste den Abzug offenbar mit einer Zehe", zitiert das Blatt einen Zeitungsbericht aus der Zeit.

Emma Jean Spears hinterließ vier Söhne, einer davon ist Britneys Vater Jamie, damals noch ein Kind. Zwei seiner Brüder wurden kriminell und obdachlos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.