Sexuelle Belästigung - Zweite Nanny verklagt Lowe

Noch mehr Vorwürfe

© Getty Images

Sexuelle Belästigung - Zweite Nanny verklagt Lowe

Neue Vorwürfen gegen den amerikanischen Schauspieler Rob Lowe: Eine zweite frühere Angestellte hat den 44-Jährigen wegen sexueller Belästigung verklagt. Wie die US-Zeitschrift "People" berichtete, reichte das Kindermädchen Laura Boyce die Klage am Mittwoch in Kalifornien ein. Ihrer Anwältin zufolge wirft sie Lowe und dessen Ehefrau zudem die Missachtung ihres Arbeitsvertrags vor. Mitte April hatte das frühere Kindermädchen Jessica Gibson dem Schauspieler vor Gericht sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Üble Nachrede?
Eine Woche zuvor hatte Lowe seinerseits Gibson, Boyce und eine weitere frühere Hausangestellte wegen Vertragsbruch und übler Nachrede verklagt. Lowe warf Gibson vor, sie habe Lügen über eine angebliche Liebesaffäre verbreitet und ihn zu erpressen versucht. Die Angestellte habe auch schlecht über Ehefrau Sheryl Lowe gesprochen und sie als bösartige Chefin dargestellt.

Lowe war zuletzt in dem Film "Thank You for Smoking" auf der Leinwand zu sehen. Er trat in der populären TV-Serie "West Wing" auf. In den 80er Jahren war er durch Filme wie "Todfreunde - Bad Influence", "Nochmal so wie letzte Nacht", "St. Elmo's Fire - Die Leidenschaft brennt tief" und "Die Outsider" bekanntgeworden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.