So lebt Rogan mit seiner Natalia in Wien

Neue Liebe

© ÖSTERREICH/ Enders

So lebt Rogan mit seiner Natalia in Wien

Hinter vorgehaltener Hand ist die neue Liebe von Star-Schwimmer Markus Rogan (27) Gesprächsthema Nummer eins in der feinen Gesellschaft. Vor knapp drei Wochen trennte sich seine Ex-Flamme Christine Reiler (27) von unserem Top-Sportler und zog aus seinem Appartement in Wien-Margareten aus.

Rogan in Love
Getuschelt wurde schon länger, dass sich unser Star-Schwimmer kurz darauf frisch verliebt habe. Seit dem ÖSTERREICH-Bericht scheint es nun aber gewiss zu sein: Rogan hat sich in die Ex-Verlobte von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (40), Natalia Corrales-Diez (32), verguckt.

Liebesnest
Sichtungen des jungen Glücks – in vertrauten Posen – bei Heurigen und in Nobellokalen in der Wiener Innenstadt waren nur noch Draufgaben. Denn wie ÖSTERREICH herausfand, haben die beiden auch bereits eine Bleibe im Nobelbezirk Döbling gefunden. Die bekam Corrales-Diez von einem Freund (Name der Redaktion bekannt) zwischenzeitlich zur Verfügung gestellt.

Keine Unbekannte
In der Wiener Szene ist die begeisterte Polo-Spielerin keine Unbekannte. Ihr Hang zu prominenten Männern ist anhand ihrer Auftritte wie etwa mit SCS-Boss Maurizio Totta und weiteren Managern augenfällig.

In Erinnerung ist auch noch das Ende ihrer damaligen Beziehung mit Grasser im Jahr 2005. Dramatik bestimmte das Szenario, als Corralez-Diez ihren Porsche Cayenne – es war ein Unfall – gegen einen 60 Zentimeter dicken Baum in der Wiener Favoritenstraße lenkte. Just am selben Tag erschienen auch Fotos, die Grasser gemeinsam mit seiner heutigen Ehefrau Fiona Swarovski zeigten. Danach tauchte Natalia ab, und ging ihren Agenden als studierte Ökonomin nach.

Jetzt führte ihre Spur wieder zurück nach Österreich und allem Anschein nach direkt in das Herz unseres Paradesportlers. Wann sie das erste Mal gemeinsam auftreten werden, ist fraglich. Zu zart scheint noch das junge Liebesglück. Zu oft stand Rogan mit nicht-sportlichen Meldungen in den Schlagzeilen.

Rogan im Hoch
Doch eine, zumindest optische Wandlung, scheint sich bei ihm schon eingestellt zu haben. Wirkte er bei seinen ersten Sichtungen nach der Trennung von Christine Reiler noch zerknautscht, sah man ihn jetzt wieder lächelnd.

Wenn ihm seine neue Liebe bei der Schwimm-WM in Rom (ab 18. Juli) mehr Glück bringt als seine alte Beziehung (Olympia in China), dann kehrt er von dort vielleicht auch wirklich als „Goldfisch“ zurück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.