Sohn von Farrah Fawcett muss entziehen

Problemkind

© Photo Press Service, www.photopress.at

Sohn von Farrah Fawcett muss entziehen

Redmond O'Neal, der Sohn der kürzlich verstorbenen Schauspielerin Farrah Fawcett und des Schauspielers Ryan O'Neal, muss sich einer Drogen-Entziehungskur unterziehen. Die Therapie wird ein Jahr lang amtlich überwacht, darüber hinaus gilt eine dreijährige Bewährungsfrist.

Amtsbekannter Drogenbesitz
Der 24-Jährige war im April festgenommen worden, als er im Besitz von Heroin war und einen Freund im Gefängnis besuchen wollte. Das war nicht das erste Mal, dass er wegen Drogenbesitzes aktenkundig wurde.

Fawcett starb Ende Juni 62-jährig an Krebs. Ihr Sohn befand sich zu diesem Zeitpunkt noch in Haft, um eine sechsjährige Strafe abzusitzen, die nunmehr zur Bewährung ausgesetzt wurde. Er hatte die Genehmigung erhalten, an der Beisetzung seiner Mutter teilzunehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.