Sonderthema:
Sorge um Jolie - Schwangere im Flugzeug kollabiert

Star-Drama

© Getty Images

Sorge um Jolie - Schwangere im Flugzeug kollabiert

Dieser Schock wird der Flugzeugcrew sicher noch lange in den Knochen stecken. Ihre wertvollste „Fracht“, Film-Beauty Angelina Jolie (32), ist während der Heimreise von Irak nach Los Angeles im Flieger bewusstlos zusammengebrochen und musste ärztlich versorgt werden. Doch nicht nur Jolies Leben stand bei diesem erschütternden Zwischenfall auf dem Spiel, sondern auch das ihrer noch ungeborenen Kinder. Laut Insidern soll die Schauspiel-Ikone von ihrem Lebensgefährten Brad Pitt (44) im dritten Monat schwanger sein und Zwillinge erwarten (ÖSTERREICH berichtet). Der tragische Vorfall ereignete sich als Jolie – nach fast achtzehn Stunden Flugzeit – von einem ihrer unzähligen Friedenseinsätze als UNO-Botschafterin im Irak zu ihrem Liebsten Brad Pitt und den Kindern Maddox (6), Pax-Thien (4), Zahara (2) und Shiloh (1 ½) heimkehren wollte.

Horror-Szenario
Gegenüber dem US-Blatt Life & Style schildert ein Augenzeuge die dramatischen Ereignisse: „Es passierte alles ganz schnell. Jolie wirkte vollkommen normal, als plötzlich ihre Fußgelenke anschwollen und sie Beinkrämpfe quälten. Als Jolie aufstehen wollte, bekam sie starke Magenkrämpfe und Nasenbluten. Das Blut schoss richtig aus ihrer Nase. Dann fiel sie in Ohnmacht.“

Nachdem Brads Lebensgefährtin Minuten lang weggetreten war, kam sie wieder zu sich und versuchte sich zu beruhigen. Auf die Frage der Crew, ob das Flugzeug zwischenlanden sollte, damit sie schneller Hilfe bekäme, hat die 32-Jährige dankend abgelehnt: „Ich habe den Kindern versprochen, pünktlich zum Essen zu Hause zu sein.“ Kurz nach der Ankunft am sicheren Boden wurde die Film-Diva von Flughafen-Ärzten mit Sauerstoff versorgt und sofort nach Hause gebracht.

Sorge um Mrs. Pitt
Als Brad von dem Vorfall erfuhr, soll er aus Sorge um Angie und die Babys fast ausgerastet sein. „Brad ist ein Wrack. Er hat wahnsinnige Angst um Jolie und fleht sie an ein wenig kürzer zu treten“, so ein Freund des Hollywood-Beaus. Doch mit dieser Forderung beißt der bei seiner Herzensdame auf Granit. Angelina betrachtet ihr humanitäres Engagement als Lebensaufgabe und will trotz Schwangerschaft weiter ihre Funktionen als Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen ausüben.

Angie an die „Ehe-Leine“
Daher sollen im Hause Brangelina auch bald die Hochzeitsglocken läuten. Mit dem Eheversprechen hofft Brad, seine Angie bändigen zu können. Insidern zufolge soll bereits ein Ehevertrag in der Höhe von 132 Millionen Euro ausgehandelt worden sein. Damit steht einem Gang zum Traualtar nichts mehr im Wege. Ob sich Jolie jedoch mit Trauringen zu Hause anketten lässt, ist zu bezweifeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.