Spears-Ex: Körperverletzung mit tödlicher Waffe?

Ermittlungen laufen

Spears-Ex: Körperverletzung mit tödlicher Waffe?

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe gegen Adnan Ghalib. Der Ex-Lover von Britney Spears, im Nebenjob ist er Paparazzo, habe einen Gerichtsdiener mit seinem Auto angefahren und sei anschließend davon gebraust, so TMZ.

Gerichtsdiener angefahren
Der Mann sollte Ghalib eine Ladung zu einer Verhandlung – es geht um die einstweilige Verfügung, die ihm verbietet sich Britney Spears zu nähern – aushändigen. Der Gerichtsdiener wartete vor dessen Haus auf Adnan. Plötzlich sei der laut TMZ auf ihn zugerollt und habe ihn angefahren. Eigenen Angaben zufolge sie er auf dem Motorhaube des Wagens gelandet.

Adnan Ghalib ließ den Gerichtsdiener einfach liegen und brauste davon. Der Mann rief die Polizei. Die Sache wird jetzt untersucht.

Noch ein Paar?
Gleichzeitig wurde bekannt, dass Adnan Ghalib noch zu glauben scheint, er sei mit Britney Spears liiert. Obwohl er sich ihr per gerichtlicher Verfügung nicht nähern darf. Das Magazin Heat zitiert einen Ohrenzeugen, der gehört haben will, wie Adnan über die Beziehung sprach. "Ich liebe Britney noch. Ich bin ihr Freund. Britney hat eine wunderschöne Seele. Wir teilen etwas Besonderes", soll der Fotograf geschwärmt haben. Er klingt zuversichtlich: "Eines Tages wird die Wahrheit über uns heraus kommen, aber ich kann nicht darüber sprechen. Ich liebe sie."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.