Sonderthema:
Sprenger & Wussow - Aus und vorbei

Trennung

© www.photopress.at

Sprenger & Wussow - Aus und vorbei

Sie waren das TV-Society-Paar des Jahres: der quirlige Soko-Kitz-Star Kristina Sprenger (31) und der sensible Schauspiel-Kollege Sascha Wussow (43). Am Valentinstag traten die beiden in München erstmals gemeinsam auf. Verliebt, küssend, in Dauerumarmung. "Wir sind ja so verliebt", gluckste man einhellig. Ein Herz und eine Seele

Doch nun ist alles vorbei

"Ja, es stimmt, wir haben uns getrennt. Es hat einfach nicht mehr gepasst, aber es gibt kein böses Blut zwischen uns.“ Im aktuellen Seitenblicke Magazin verrät Kristin Spenger das überraschende Liebes-Aus. Immerhin sprach Sprenger im letzen ÖSTERREICH-Interview sogar von Zusammenziehen und Kindern ("Wir gehen das aber alles ganz ruhig an"), so wurde die Distanz der Wochenend-Beziehung letztendlich zum Liebes-Killer: Sprenger stand die ganze Woche über für Soko Kitzbühel in Tirol vor der Kamera, Wussow wartete fünf Autostunden entfernt in Wien. Man sah sich nur am Wochenende – nach stundenlanger Autobahn-Hetzerei.

Kein Streit
Vor gut einem Monat blieb dabei die Liebe auf der Strecke. Ende Mai haben sich die beiden letztendlich gegen die gemeinsame Zukunft ausgesprochen. Eine Trennung in aller Freundschaft sei es gewesen. Sprenger: "Es gab überhaupt keinen großen Streit. Wir sind ja schließlich erwachsenen Menschen und mögen uns nach wie vor."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.