Stiehlt Dorian Steidl Alfons Haider die Show? Stiehlt Dorian Steidl Alfons Haider die Show?

Opernball-Match

© Johannes Kermayer, ORF/Günther Pichlkostner

© Johannes Kermayer, ORF/Günther Pichlkostner

Stiehlt Dorian Steidl Alfons Haider die Show?

Bis zum Schluss war die Stimmung brisant. Vier Stunden lang dauerte die Sitzung, die klären sollte, wer das Moderatoren-Team für die Opernball-Übertragung 2009 ist. Am Ende ein Aufatmen: GD Alexander Wrabetz verkündete, dass Alfons Haider in bewährter Weise moderieren wird. Ihm zur Seite gestellt sind Kultur-Lady Barbara Rett. Neu am Parkett: Die Dancing Stars Elke Winkens und Dorian Steidl.

Marathon-Meeting
Aber was passierte wirklich hinter den Kulissen? Fakt ist: Vor dem Marathon-Meeting waren die ORF-Direktoren übereingekommen: „Haider soll unser Ball-Frontmann bleiben.“

Uneinigkeit
In der Sitzung plötzlich Uneinigkeit: Denn TV-Programmdirektor Wolfgang Lorenz stimmte für den Holender-Favoriten, ATV-Haudegen Dominic Heinzl, und überraschte damit seine Kollegen mit einem Kniefall vor Opern-Direktor Ioan Holender. Letzterer quittierte die spontane Solidarität immerhin mit ­einem spitzen Lächeln.

Die Fronten sind jetzt zwar geklärt. Doch jetzt geht es erst richtig los. Denn: Wer stiehlt wem nun die Show?

Mehr Pep?
Die Neo-Gesichter Dorian Steidl und Elke Winkens werden alles daran setzen, mehr Pep in die Übertragung zu bringen. Während Alfons Haider in gewohnter Weise Hochkaräter aus Politik und Society in der Mittelloge vor die Kamera holt, plaudern die beiden Dancing Stars im Ballsaal und auf der Feststiege mit den Promis. Winkens ist zudem neue Front-Lady am Red Carpet. Barbara Rett wird wie in den Jahren zuvor die Interviews mit den Kulturgästen führen. In bewährter Weise zum Einsatz kommen auch Marie-Claire Zimmermann und Christoph Wagner-Trenkwitz sowie Karl Hohenlohe. Zimmermann absolviert den Live-Bericht für die Zeit im Bild. Das Duo Wagner-Trenkwitz und Hohenlohe kommentiert das Balltreiben aus dem Studio in der Künstler-Garderobe.

Für pointierte Aussagen à la Holender heißt es noch üben. Der Operndirektor lässt nämlich ausrichten: „Der Opernball interessiert mich nicht. Ich mache ihn nur, weil ich es muss!“

Foto: (c) Johannes Kermayer, ORF/Günther Pichlkostner

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.