Stürmer ist Österreichs

Studie ergibt

© Erich Petschenig

Stürmer ist Österreichs "werbetauglichster" Promi

Rainhard Fendrich ist der bekannteste und Niki Lauda der glaubwürdigste Promi in Österreich, aber Christina Stürmer ist nicht nur am sympathischsten - sie hat auch den höchsten Werbewirkungswert: Das hat eine am Freitag in Wien präsentierte Studie des Marktforschungs- und Unternehmensberatungsinstitut Interconnection Consulting ergeben. Demnach nervt Hansi Hinterseer noch mehr als die Lugners.

Verdopplung
Der Einsatz der Promis in der Werbung habe sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt, so Frederik Lehner, Geschäftsführer von Interconnection Consulting. Im Gegensatz zu anderen Ländern habe Österreich dabei noch Aufholbedarf. Ein Promi braucht laut Lehner Bekanntheit, Sympathie, Glaubwürdigkeit, Kompetenz und Authentizität; sinnvoll sei auch Exklusivität.

Höchstwert für Stürmer
Laut Werbekraftindikator, der die wichtigsten Faktoren berücksichtigt, erreicht Christina Stürmer den Höchstwert von 100, gefolgt von Hermann Maier (80,7) und Wolfgang Ambros (79,8). Den Wert in Geldbeträgen auszudrücken sei schwierig, meinten Lehner und Carl Gabriel, Marketingleiter bei der Versicherung Uniqua. Lehner ging von einer Schätzung von 3 bis 3,5 Mio. Euro aus, die der "werbetauglichste Promi" pro Jahr lukrieren könnte.

Top 3
Die Top 3 der bekanntesten Promis setzt sich zusammen aus Rainhard Fendrich mit 65,8 Prozent, Hermann Maier mit 56,2 Prozent und Jeannine Schiller mit 54,8 Prozent. Danach folgen Richard Lugner (54,1 Prozent), Christina Stürmer (49,6 Prozent) und Wolfgang Ambros (47 Prozent) sowie Markus Rogan (40,6 Prozent), Christina Lugner (40,2 Prozent) und Benjamin Raich (32,9 Prozent). An letzter Stelle der bekanntesten Zehn findet sich auch Falco mit 28,2 Prozent.

Nervig
Viele Studienteilnehmer nannten im freien Antworten - also ohne vorgegebene Promi-Namen - auch "die Lugners": Im Doppelpack würden sie damit zu den bekanntesten Promis zählen. "Mausi" und "Mörtel" finden sich aber ganz vorne in einer anderen Kategorie: Neben Spitzenreiter Hansi Hinterseer (34 Prozent) sind Christina Lugner (33,5 Prozent) und Richard Lugner (32,2 Prozent) die nervigsten Promis Österreichs. Die Top 5 sind komplett mit DJ Ötzi (28,2 Prozent) und Toni Polster (15,7 Prozent).

Sympathie-Werte
Am sympathischsten ist Christina Stürmer mit 44,4 Prozent vor Niki Lauda (40,5 Prozent). Etwas abseits folgen dann Armin Assinger (18,6 Prozent), Wolfgang Ambros (15 Prozent) und Harald Serafin (13,2 Prozent). Stürmer und Lauda machen sich auch den Sieg im Ranking der Glaubwürdigkeit untereinander aus: Lauda erreicht hier 50,4 Prozent und Stürmer 30 Prozent.

Nach Kompetenzen abgefragt würden z. B. 23,1 Prozent "Christl" in Bekleidungsfragen um Rat bitten. Bei Andreas Goldberger würden sich 12,2 Prozent Tipps zu Milchprodukten holen. Wolfgang Ambros hingegen hielten 22,7 Prozent am kompetentesten bei alkoholischen Getränken. Die Studie wurde als Online-Befragung im März 2008 unter rund 730 Teilnehmern ab 16 Jahren durchgeführt. Insgesamt wurden 53 Prominente abgefragt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.