Sonderthema:
Taufpatin Sarah Connor von Löwen-Baby angepinkelt

Pipi-Alarm

© AP

Taufpatin Sarah Connor von Löwen-Baby angepinkelt

slideshowsmall

Popsängerin Sarah Connor hat am Dienstag vier Löwenbabys im Serengeti-Park Hodenhagen in der Lüneburger Heide getauft. Sie durfte die Namen aussuchen und entschied sich für Tyler, Montry, Lex und Mick: Tyler heißt der vierjährige Sohn von Sarah Connor, Montry ist der Name eines Neffen, und Lex und Mick heißen ihre Stief-Zwillingsbrüder.

"Nicht schlimm!"
Die Sängerin war mit Ehemann Marc Terenzi gekommen. Sie taufte die Löwenbabys mit ein paar Spritzer Wasser und gab ihnen das Fläschchen. Und was rein kommt, das muss ja bekannterweise wieder raus: Einer der Sprösslinge konnte es nicht mehr zurückhalten und pinkelte, wie unverschämt, dem deutschen Star auf den Schoß. Diese nahm's gelassen: "Ist nicht schlimm", sprach's und fütterte unbeeindruckt weiter. Solche Hoppalas ist sie als zweifache Mamas sicher gewohnt.

Die Löwenjungen kamen am 14. Juli zur Welt. Vierlingsgeburten sind bei Löwen sehr selten. Für die sechs Jahre alte Mutter Shalina war die Geburt nach Angaben der Parkbetreiber sehr schwer und kompliziert. Sie hat die Jungen nicht angenommen, die deswegen von Pflegern aufgezogen werden. Sie werden fünfmal am Tag gefüttert und trinken etwa sechs Liter Milch. Der Vater heißt Balsa und ist der Chef des Löwenrudels im Serengeti-Park, das nun aus 22 Tieren besteht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.