Tiger Woods schickte Sex-SMS an Geliebte

Doppelleben?

Tiger Woods schickte Sex-SMS an Geliebte

Die Florida-Polizei ließ Supergolfer Tiger Woods nach dem mysteriösen Autounfall zwar mit einem „Strafzettel“ laufen, doch die Ehe mit der Schwedin Elin Nordegren dürfte sich verkürzen: Die New Yorker Club-Hostess Rachel Uchitel dementiert zwar eine Affäre, doch es meldeten sich zwei weitere Frauen mit schlüpfrigen Details über Seitensprünge des Golfchamps, der bisher mit blitzblankem Image als Familienvater mit zwei Kleinkindern 100 Millionen Dollar pro Jahr durch Werbedeals einstrich.

20 Mal Sex?
Die Cocktailkellnerin Jaimee Grubbs (24) etwa berichtete über eine 31 Monaten lange Affäre: 20 Mal hätten sie Sex gehabt, zuletzt im Oktober. 300 erotische SMS schickte ihr Woods aufs Handy: „Ich werde dich erschöpfen“, tippte er unverfroren.

Doch in der Vorwoche wurde Woods panisch: Frau Elin hätte sein Telefon geknackt, textete er ihr: „Sie sitzt mir im Nacken, sie wird dich vielleicht anrufen.“

Geständnis
Auf seiner Homepage scheint er die Affäre zu gestehen: "Ich habe meine Familie enttäuscht und bereue diese Fehler von ganzem Herzen. Ich bin nicht zu meinen Werten gestanden und habe mich nicht so verhalten, wie es meine Familie verdient."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.