Woods zahlte Geliebter 300.000 Dollar

Schweigegeld

© Photo Press Service, www.photopress.at

Woods zahlte Geliebter 300.000 Dollar

Und sie geht weiter, die Never-Ending-Story über Tiger Woods Sexaffären. Ständig werden neue Details zu den Eskapaden des Profi-Golfers, der sich im Moment gerade auf Sex-Entzug befindet, bekannt.

Die mittlerweile 19. Sex-Partnerin des Sportlers, Emma Rotherham, behauptet nun, mehr als 300.000 Dollar von Woods bekommen zu haben, um die Affäre geheim zu halten. Die 42-jährige Britin hatte 18 Monate lang ein Verhältnis mit dem Golfer.

Tasche mit 100-Dollar-Noten
Emma soll angeblich von einem Sicherheitsmann eine Sporttasche mit lauter 100-Dollar-Noten angenommen haben und damit dem "Vertrag über Stillhaltung" zugestimmt haben. So ganz ernst dürfte die zweifache Mutter dieses Abkommen jedoch nicht genommen haben, denn laut einer Quelle hat sie ständig mit der Affäre angegeben.

"Bis das Gegenteil bekannt wurde, dachte sie, der einzige Seitensprung zu sein", so eine Quelle. Rotherham soll sich über die Entdeckungen der letzten Monate sehr aufgeregt haben und war froh, das Geld genommen zu haben, so der Insider weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.