Tiger beendet Therapie gegen Sexsucht

Noch eine Chance?

Tiger beendet Therapie gegen Sexsucht

Golf-Superstar Tiger Woods (34) hat seine Therapie gegen Sexsucht beendet. Seine Frau, das ehemalige schwedische Model Elin Nordegren, holte ihn nach Angaben der "New York Post" aus der Klinik "Gentle Path" in Mississippi ab. Ein Foto zeigte das Paar mit ernsten Mienen, die Augen hinter Sonnenbrillen verborgen. Dem Onlinedienst Radaronline.com zufolge wollten Woods und seine 30-jährige Gemahlin einige Zeit alleine verbringen, um ihre Ehe neu zu überdenken.

Wiedersehen mit Kindern
Woods hatte mehrere Wochen in der Klinik verbracht, um sich in Einzel- und Gruppentherapien behandeln zu lassen. Nach seiner Entlassung darf er nach mehr als einem Monat auch erstmals seine Tochter Sam (2) und Sohn Charlie (1) wieder sehen.

Zahllose Affären
Dem US-Golfer werden mindestens ein Dutzend außereheliche Affären nachgesagt. Er selbst gestand auf seiner Homepage, seine Familie betrogen und die Fans enttäuscht zu haben. Mehrere Sponsoren haben sich seitdem von ihm abgewandt. Tiger Woods hat sich auf unbestimmte Zeit aus dem Profi-Golf zurückgezogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.