Sonderthema:
Tochter des Sängers Chapman von Bruder überfahren

Tödlicher Autounfall

© WireImage.com/Getty

Tochter des Sängers Chapman von Bruder überfahren

Die fünfjährige Tochter des US-Sängers Steven Curtis Chapman ist gestorben, nachdem ein älterer Bruder sie versehentlich mit dem Auto angefahren hat. "Es war offensichtlich ein schreckliches Unglück", sagte Polizeisprecherin Laura McPherson nach Angaben der örtlichen Zeitung "The Tennessian" vom Donnerstag. Den Namen und das Alter des Bruders gab die Polizei nicht an.

Die kleine Maria und zwei ihrer Geschwister hatten dem Bericht zufolge auf dem Landsitz der Familie in der Nähe von Franklin (US-Bundesstaat Tennessee) gespielt, als der Bruder mit einem Geländewagen die Auffahrt entlangfuhr. Laut Polizei sah er die kleine Schwester nicht und erfasste sie mit dem Wagen. Maria wurde ins Krankenhaus geflogen, die Ärzte konnten sie aber nicht mehr retten. Zwei Geschwister sahen den Unfall, die ganze Familie war zu Hause.

Chapman, der moderne Gospelmusik macht, hat sechs Kinder. Die drei jüngsten Mädchen, darunter auch Maria, sind aus China adoptiert. Zusammen mit seiner Frau Mary Beth hat der Sänger eine Stiftung gegründet, um Familien bei Auslandsadoptionen zu helfen. Der 45-Jährige gehört zu den bekanntesten christlichen Sängern Amerikas. Für seine Songs wurde er mit fünf Grammys und mehr als 50 Gospel-Preisen ausgezeichnet. Auf Chapmans Internetseite teilt die Familie den Tod Marias mit, macht aber keine Angaben zur Ursache.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.