Tom Cruise bezahlt Katie Holmes für Scheinehe

Autor behauptet

© Photo Press Service, www.photopress.at

Tom Cruise bezahlt Katie Holmes für Scheinehe

Am Dienstag erscheint in den USA endlich Andrew Mortons Skandal-Bio Tom Cruise: An Unauthorized Biography. Darin unterstellt der Star-Autor (Diana - Her True Story) u.a. dass Tochter Suri ein teuflisches Retorten-Produkt des verstorbenen Scientology-Führers Ron L. Hubbard sei – ÖSTERREICH berichtete.

Zwei Millionen pro Jahr
Jetzt werden, trotz absoluter Geheimhaltung – es gibt aus Furcht vor Scientology keine Vorab-Exemplare! – weitere pikante Details bekannt: So soll Katie Holmes für die auf fünf Jahre anberaumte Scheinehe mit Cruise jährlich zwei Millionen Euro kassieren. Dafür muss sie Cruise und Scientology aber „die volle Kontrolle über ihr Leben“ lassen, darf weder Medikamente noch psychiatrische Hilfe in Anspruch nehmen. Das heiße Buch wurde in England, Australien und Neuseeland schon verboten!

Dazu passend tauchte im Web ein Video auf. In dem unheimlichen Scientology-Werbe-Clip erzählt Tom Cruise, was die Sekte für ihn bedeutet und gewährt so Einblicke in seine merkwürdige Gedankenwelt. Einige Highlights aus dem neunminütigen Film:

  • "Wir können den Frieden bringen und Kulturen vereinigen."
  • "Durch die Welt zu reisen und die Menschen zu treffen, die ich getroffen habe, mit diesen Anführen auf verschiedenen Gebieten zu sprechen, sie wollen Hilfe und sie sind abhängig von Menschen, die wissen und die erfolgreich sind und es machen und das sind wir."
  • "Wenn du Scientologist bist, siehst du das Leben, siehst du die Dinge, wie sie sind, in all ihrer Pracht, in all ihrer Komplexität und je mehr du als Scientologist weißt, desto mehr überwältigt es dich."
  • "Daher liegt es in unserer Verantwortung, zu bilden, die neue Realität zu schaffen."

Nur zur Erinnerung: Scientology ist eine Sekte, die von einem Science-Fiction-Autor, L. Ron Hubbard, gegründet wurde. Ein böser galaktischer Herrscher, Xenu, soll das Leben auf der Erde vor 75 Millionen Jahren maßgeblich beeinflusst und den unsterblichen Teil aller Menschen, Thetan genannt, nachhaltig beeinträchtig haben. Die Scientology-Kirche verspricht ihren Mitgliedern, die Funktionsweise dieses Thetans zumindest teilweise wiederherstellen zu können. Billig ist das freilich nicht: Wer sein Seelenheil retten will, muss viel Geld investieren. Tja, wer daran glaubt...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.