Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf

Neue Beweise

© AP

© AP

© AP

© AP

© AP

© AP

Überwachungskamera zeigt Dodi beim Ringkauf

Den Geschworenen im Londoner Untersuchungsverfahren zum Tod der Prinzessin wurden am Donnerstag neue Bilder vorgelegt. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen Dodi Al Fayed in einem Pariser Juweliergeschäft. Notizen und Rechnungen belegen, dass der Freund von Diana sich für verschiedene Ringe interessiert hat. Die Unterlagen sollen beweisen, dass das Paar Hochzeitspläne hatte.

Mohamed Al Fayed, der Vater von Dodi, behauptet sein Sohn und die Prinzessin hätten kurz vor ihrem Tod einen Verlobunsgring ausgewählt. Das Schmuckstück stammt aus dem Geschäft von Alberto Repossi. Es liegt ganz in der Nähe des Ritz - in jenem Hotel speiste das Paar am Abend des tödlichen Unfalls.

Ob das Paar tatsächlich vorhatte zu heiraten, ist im Zuge des Untersuchungsverfahrens eine wichtige Frage. Das voraussichtlich sechs Monate andauernde Untersuchungsverfahren war am 2. Oktober eröffnet worden und soll Licht in die ungeklärten Umstände des Todes von Diana bringen. Es handelt sich nicht um einen Prozess, da es weder Angeklagte noch eine Verurteilung gibt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.