Urlaubsfotos von Prinz William und Kate gestohlen

Dieb gefasst

© Photo Press Service

Urlaubsfotos von Prinz William und Kate gestohlen

Mit den privaten Urlaubsfotos von Prinz William und seiner Freundin Kate Middleton wollte er das große Geld machen. Nun ist ein 25-Jähriger deswegen festgenommen worden. Wie die Londoner Polizei Scotland Yard am Montag bestätigte, soll der junge Mann die Kamera mit dem Film aus einem Wagen gestohlen und anschließend versucht haben, die Bilder an eine Zeitung zu verkaufen.

50.000 Pfund
Der Verdächtige und ein Komplize hätten insgesamt 50.000 Pfund (rund 61.600 Euro) für die Fotos von dem Urlaub auf der Karibikinsel Mustique verlangt, berichtete die Boulevardzeitung "The Sun". Angeblich gehörte die Kamera Kates jüngerer Schwester Pippa.

"Intimste" Bilder
Auf den Fotos sind demnach Kate und der Zweite in der britischen Thronfolge (beide 26) badend in einem Swimmingpool zu sehen. Kate posiere auf einem Bild auch im Bikini. Außerdem ist Middletons Familie zu sehen. Unter den rund 40 Bildern seien "intimste" Fotos gewesen, schrieb die "Sun". Bilder des Paares sind bei Paparazzi und Boulevardpresse heiß begehrt. Vor allem weil seit langem darüber spekuliert wird, wann sich das Paar verloben könnte. Die beiden sind mit einer kurzen Unterbrechung im vergangenen Jahr seit etwa fünf Jahren zusammen.

Kaution
Der mutmaßliche Dieb wurde gegen Kaution wieder freigelassen, er muss im Laufe des Monats jedoch wieder vor Gericht erscheinen. Nach Angaben der "Sun" hatte er mit seinem Kumpanen vorgegeben, die Foto-Speicherkarte in einem Abfluss in London gefunden zu haben. Die Zeitung kontaktierte Williams Büro, Clarence House. Dieses wollte den Bericht nicht kommentieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.