Versace-Mord trieb Naomi Campbell in Drogensucht

Absturz nach Mord

© Photo Press Service, www.photopress.at

Versace-Mord trieb Naomi Campbell in Drogensucht

Das britische Supermodel Naomi Campbell hat den Mord an Modeschöpfer Gianni Versace für ihre Drogen- und Alkoholsucht verantwortlich gemacht. Die Schüsse auf Versace vor zehn Jahren hätten bei ihr "den Knopf zur Selbstzerstörung" ausgelöst, sagte die 37-Jährige der britischen Boulevardzeitung "The Sun" (Dienstagsausgabe).

Mord hat sie traumatisiert
"Das hat mich traumatisiert (...) die Art wie er getötet wurde", erklärte Campbell. Anschließend habe sie viele Partys ohne Rücksicht auf ihr Gesundheit gefeiert. "Das hat mich geistig und emotional in die Knie gezwungen", sagte die Laufsteg-Schönheit.

Täter nahm sich das Leben
Gianni Versace war am 15. Juli 1997 auf der Treppe zu seiner Villa in Miami im US-Bundesstaat Florida erschossen worden. Der mutmaßliche Täter, ein 27-jähriger Callboy und Serienmörder, nahm sich wenig später das Leben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.